Rufen Sie uns jetzt an: ­­+49 (0)7221 / 99 19 44

Bruttorendite 8,5%, Gewerbehalle, ca. 1.400 qm plus Außenfläche, teilvermietet, Gewerbegebiet Rastatt

Objektnummer:

201

Preis:

2.800.000 EUR

Fläche:

Gewerbefläche: ca. 6.900 m², vermietbare Fläche: 6.900 m²

Provision:

Provision für Käufer: 4,76 % inkl. MWST
Sämtliche Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Der Käufer zahlt im Vermittlungsfall an die Firma Webmanager GmbH (Gewerbeimmobilien-Makler.com) eine Maklerprovision von 4,76 % (inkl. MWST) vom Kaufpreis, unbeschadet von Leistungen der Gegenseite. Grunderwerbssteuer, Notar- u. Gerichtskosten trägt der Käufer. Das Geschäft bzw. die Zahlung der Provision hat in EUR zu erfolgen. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Baden-Baden.

Beschreibung:

Top-Gewerbehalle mit EG und OG, jeweils mit ca. 700 qm plus Außenfläche mit ca. 5.500 qm in einem attraktivem Gewerbegebiet in Rastatt / Baden-Württemberg zu verkaufen.

Kaufpreis: EUR 2,8 Mio. zzgl. MWST

Das OG (Büroflächen, Sozialräume, Küche, Toiletten) ist seit ca. 10 Jahren vermietet und generiert EUR 54.000,- Mieteinahmen pro Jahr.

Das EG wird vom Eigentümer als hochwertiges Lager genutzt und kann nach dem Erwerb zum selben Mietpreis vermietet werden.

Die Außenfläche kann ebenfalls vermietet werden bzw. stellt potentiellen Gewerbe-Baugrund dar.

Mit dieser Gewerbeimmobilie ist eine Bruttorendite von 8,5% erzielbar.

Die Renditeberechnung erfolgte konservativ, anhand des bereits verlangten Mietpreises sowie eines üblichen Marktpreises.

EG: ca. 700 qm, vermietbar
zu monatlich EUR 6,43/qm

OG: ca. 700 qm, vermietet
zu monatlich EUR 6,43/qm

Außenfläche, ca. 5.500 qm, vermietbar
zu monatlich EUR 2,-/qm

Mieteinnahmen gesamt pro Jahr:
EUR 240.024,-

Bei einem Kaufpreis von EUR 2,8 Mio. ergibt dies:

8,57% Bruttorendite bzw.
11,66 Kaufpreisfaktor

Ausstattung

repräsentative, schöne Fassade, weiß

Flachdach, dicht und sehr gut in Schuss

komplette Einfriedung mit breitem Schiebetor, mit Fernsteuerung

hochwertiger Industrieboden, speziell für die Pharma- und Medizintechnik-Branche im EG

2 Rolltore, jew. ca. 5 m und 6 m breit

elektrische Rolläden

überdachter Eingangsbereich

Aufzug (nicht in Benutzung)

Telefon-, Fax-, Webanschlüsse

neuwertige, moderne Gasheizung

neuwertige Küche und Toiletten

neuer Team- und Eventraum mit hochwertigem Teppichbelag, Design-Spanndecke, Großbildschirm, Billard und sonst. Mobiliar im EG

großer Parkplatz (geteert) und Freifläche (Rasen)

Bausubstanz

Objektzustand: Neuwertig
Heizungsart: Gas-Heizung
Wesentliche Energieträger: Gas

Energieausweis liegt zur Besichtigung vor.

Alle angeg. Preise verstehen sich zzgl. MWST.

Es gelten weiterhin die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Webmanager GmbH (Gewerbeimmobilien-Makler.com)

Lage:

Attraktives Gewerbegebiet in Rastatt. Rastatt verfügt über knapp 50.000 Einwohner und liegt südlich von Karlsruhe in Baden-Württemberg.

Wichtigster Arbeitgeber stellt das ortsansässige Mercedes-Benz-Werk der Daimler AG dar. Das Werk Rastatt ist das Kompetenzzentrum für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz, hier werden die A-Klasse, die B-Klasse und zukünftig das Elektroauto EQ produziert.

Rastatt stellt einen wichtigen Wirtschaftsstandort in Mittelbaden dar. Es sind ebenfalls verschiedene Zulieferbetriebe der Automobilbranche angesiedelt.

Ebenfalls in Rastatt ist ein Entwicklungs- und Produktionsstandort von Siemens beheimatet.

Des Weiteren befindet sich der Unternehmenssitz der Firma Maquet, Tochtergesellschaft des schwedischen Konzerns Getinge AB und eines der weltweit führenden Unternehmen für Medizintechnik, in Rastatt.

Seit 1923 ist die basi Schöberl GmbH & Co. KG (Badische Sauerstoff Industrie) in Rastatt ansässig und beliefert von hier aus ganz Süddeutschland mit Gasen bzw. Gasflaschen.

Rastatt hat zwei direkte Anschlüsse an die Autobahn 5 Basel–Karlsruhe. Ferner führen die B3 und B36 durch die Stadt.

Die Rheinbrücke Wintersdorf ist nach dem nahe gelegenen Rastatter Stadtteil benannt, liegt jedoch auf dem Gebiet von Iffezheim. Über diese heute für Kraftfahrzeuge bis 7,5 t, Fußgänger und Radfahrer benutzbare alte Eisenbahnbrücke besteht eine Anbindung an den französischen Ort Beinheim.

Der Rastatter Bahnhof ist ein Bahnknotenpunkt, IC-Haltepunkt (Linie Konstanz–Offenburg–Karlsruhe–Stralsund) an der Strecke Karlsruhe–Basel, sowie der IRE-Linie Karlsruhe–Rastatt–Offenburg–Konstanz (Schwarzwaldbahn). Hier beginnt die Murgtalbahn nach Freudenstadt, die auch von der Stadtbahn von Karlsruhe über Freudenstadt nach Eutingen/Gäu (S 8/S 81) befahren wird. Die wichtigste Stadtbahnlinie führt von Karlsruhe über Rastatt und Baden-Baden nach Achern (S 7). Außerdem ist er Durchgangspunkt des wichtigsten transeuropäischen Eisenbahn-Verkehrskorridors Rheintalstrecke mit bis zu 200 Güterzügen pro Tag und Richtung.

Den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bedienen außerdemn zahlreiche Buslinien.

Den Durchgangsverkehr auf der Rheintalstrecke soll zukünftig der 4.270 Meter lange Tunnel Rastatt aufnehmen.

Im Stadtteil Plittersdorf gibt es am Rhein eine Schiffsanlegestelle. Ebenfalls von diesem Ufer führt die Rheinfähre Plittersdorf–Seltz über den Rhein zu der französischen Kleinstadt Seltz.

Lagekriterien

Fußweg zu öffentl. Verkehrsmitteln: 5 Min.
Fahrzeit nächster Hauptbahnhof: 10 Min.
Fahrzeit nächste Autobahn: 5 Min.
Fahrzeit nächster Flughafen: 20 Min.

Die Vereinbarung eines Besichtigungstermins ist sofort möglich.

Gewerbeimmobilien-Makler.com – Die Experten in Mittelbaden für attraktive Gewerbeimmobilien.

Wir suchen für Sie das passende Objekt am idealen Standort und gewährleisten so Ihren wirtschaftlichen Erfolg.

Nehmen Sie bitte jederzeit Kontakt zu uns auf.

Mobil: 0049 (0) 170 / 20 21 29 5

Jetzt Exposé anfordern