Rufen Sie uns jetzt an: ­­+49 (0)7221 / 99 19 44

Im Alleinauftrag: Praxis-, Bürofläche im EG in Rastatt zu verkaufen

Objektnummer:

166

Preis:

Preis auf Anfrage

Fläche:

125 m²

Provision:

5,95 % inkl. MWST
Sämtliche Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Der Käufer zahlt im Vermittlungsfall an die Firma Webmanager GmbH (Gewerbeimmobilien-Makler.com) eine Maklerprovision von 5,95 % (inkl. MWST) vom Kaufpreis, unbeschadet von Leistungen der Gegenseite. Grunderwerbssteuer, Notar- u. Gerichtskosten trägt der Käufer. Das Geschäft bzw. die Zahlung der Provision hat in EUR zu erfolgen. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Baden-Baden.

Beschreibung:

Neue Praxis-, Büroflächen im EG mit ca. 7 Meter Schaufenster, Gewerbefläche (ca. 125 qm), mit Keller im UG (ca. 35 qm) zu verkaufen.

Eine Physiotherapiepraxis befindet sich im EG im selben Gebäude.

Das zu verkaufenden Gewerbeobjekt ist im Rohbauzustand, die Raumaufteilung kann auf Wunsch individuell angepasst werden. Mit Eingangsbereich und verschiedenen nutzbaren Räumen. Hinter dem Gebäude befinden sich PKW-Stellflächen.

Energieausweis liegt zur Besichtigung vor.

Die Vereinbarung eines Besichtigungstermins ist sofort möglich.

 

Lage:

Rastatt, Kernstadt, Tilsiterstr. 9, in der Nähe von Aldi, Penny und des Tulla-Gymnasiums. Attraktives, dichtbesiedeltes Wohngebiet. Im Gewerbeobjekt war früher eine Apotheke. Bushaltestellen, Bahnhof sind in der Nähe, zahlreiche Parkplätze sind vorhanden. In der Nähe befindet sich auch ein großer Spielplatz.

Wichtigster Arbeitgeber stellt das ortsansässige Mercedes-Benz-Werk der Daimler AG dar. Das Werk Rastatt ist das Kompetenzzentrum für Kompaktfahrzeuge von Mercedes-Benz, hier werden die A-Klasse, die B-Klasse und zukünftig das Elektroauto EQ produziert.

Rastatt kann auf knapp 50.000 Einwohner verweisen und stellt einen wichtigen Wirtschaftsstandort in Mittelbaden dar. Es sind ebenfalls verschiedene Zulieferbetriebe der Automobilbranche angesiedelt.

Ebenfalls in Rastatt ist ein Entwicklungs- und Produktionsstandort von Siemens beheimatet.

Des Weiteren befindet sich der Unternehmenssitz der Firma Maquet, Tochtergesellschaft des schwedischen Konzerns Getinge AB und eines der weltweit führenden Unternehmen für Medizintechnik, in Rastatt.

Der Hersteller von Druckluftwaffen Diana wurde 1890 in Rastatt gegründet und fertigt bis heute an diesem Standort.

Rastatt hat zwei direkte Anschlüsse an die Autobahn 5 Basel–Karlsruhe. Ferner führen die B3 und B36 durch die Stadt.

Die Rheinbrücke Wintersdorf ist nach dem nahe gelegenen Rastatter Stadtteil benannt, liegt jedoch auf dem Gebiet von Iffezheim. Über diese heute für Kraftfahrzeuge bis 7,5 t, Fußgänger und Radfahrer benutzbare alte Eisenbahnbrücke besteht eine Anbindung an den französischen Ort Beinheim.

Der Rastatter Bahnhof ist ein Bahnknotenpunkt, IC-Haltepunkt (Linie Konstanz–Offenburg–Karlsruhe–Stralsund) an der Strecke Karlsruhe–Basel, sowie der IRE-Linie Karlsruhe–Rastatt–Offenburg–Konstanz (Schwarzwaldbahn). Hier beginnt die Murgtalbahn nach Freudenstadt, die auch von der Stadtbahn von Karlsruhe über Freudenstadt nach Eutingen/Gäu (S 8/S 81) befahren wird. Die wichtigste Stadtbahnlinie führt von Karlsruhe über Rastatt und Baden-Baden nach Achern (S 7). Außerdem ist er Durchgangspunkt des wichtigsten transeuropäischen Eisenbahn-Verkehrskorridors Rheintalstrecke mit bis zu 200 Güterzügen pro Tag und Richtung.

Den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bedienen außerdemn zahlreiche Buslinien.

Den Durchgangsverkehr auf der Rheintalstrecke soll zukünftig der 4.270 Meter lange Tunnel Rastatt aufnehmen.

Im Stadtteil Plittersdorf gibt es am Rhein eine Schiffsanlegestelle. Ebenfalls von diesem Ufer führt die Rheinfähre Plittersdorf–Seltz über den Rhein zu der französischen Kleinstadt Seltz.