Rufen Sie uns jetzt an: ­­+49 (0)7221 / 99 19 44

Juweliergeschäft zu übernehmen in Baden-Baden

Objektnummer:

149

Preis:

2.100 € Miete pro Monat

Fläche:

ca. 52 m²

Provision:

Provision für Mieter: 3,57 Monatsmieten inkl. MWST

Sämtliche Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Irrtum u. Zwischenvermietung vorbehalten. Der Mieter zahlt im Erfolgsfall an die Webmanager GmbH eine Maklerprovision von 3,57 Monatsmieten inkl. MWST, unbeschadet von Leistungen der Gegenseite.

Bei Übernahme/Ablöse/Kauf:

Der Käufer zahlt weiterhin im Erfolgsfall an die Webmanager GmbH eine Maklerprovision von 4,76 % des Preises (Kauf-, Übernahme- oder Ablösesumme) inkl. MWST, unbeschadet von Leistungen der Gegenseite.

Beschreibung:

Feiner Luxus-Juwelierladen zu übernehmen in Baden-Baden (Zentrum, 1A-Lage)

Feiner Luxus-Juwelierladen mit erstklassigem Ladendesign und bester Sicherheitsausstattung in Baden-Baden am Leopoldsplatz (1A-Lage) zu übernehmen.

In die Ausstattung des Juweliergeschäfts wurde in 2015 erheblich investiert. Daher sind Investitionskosten in Höhe von EUR 80.000,- im Rahmen einer Übernahme/Ablöse an den aktuellen Betreiber zu bezahlen.

Die Investitionskosten werden bei konkretem Interesse im Detail aufgeführt und nachgereicht.

 

Kaltmiete für ca. 36 qm Ladenfläche und ca. 16 qm Keller/WC:

EUR 2.100,- pro Monat

 

1 PKW-Stellplatz in einer Parkgarage:

EUR 160,- pro Monat

 

Nebenkostenvorauszahlung:

EUR 160,- pro Monat

Alle angeg. Preise verstehen sich zzgl. MWST.

 

Schaufensterfront: ca. 5 m.

 

Die Übernahme kann am 1.1.2019 oder früher erfolgen.

Bei einer Vermittlung gelten für alle angebotenen Objekte folgende Bedingungen:

Vermietung:

Der Mieter zahlt im Fall einer Vermittlung an die Firma Webmanager GmbH (Gewerbeimmobilien-Makler.com) eine Maklerprovision von 3,57 Monatsmieten inkl. MWST, unbeschadet von Leistungen der Gegenseite.

Übernahme/Ablöse/Kauf:

Der Käufer zahlt im Erfolgsfall an die Firma Webmanager GmbH (Gewerbeimmobilien-Makler.com) eine Maklerprovision von 4,76 % des Preises (Kauf-, Übernahme- oder Ablösesumme) inkl. MWST, unbeschadet von Leistungen der Gegenseite.

 

Ausstattung

Modernste Sicherheitstechnik auf höchstem Niveau:

Türenschließtechnik

Video-Alarmanlage

Sicherheitsschaufensterglas

Panzerrolladen

Intelligente LED-Waren-/Schaufensterbeleuchtung

(marketingtechnisch auf dem neuesten Stand)

Modernste Leuchtwerbung im Ladeninnern

Sicherer, moderner Safe (Klasse 4)

Echtholz-Dielenboden

Exklusive Designer-Ladenausstattung

 

Diese Gewerbeimmobilie ist sowohl für eine Gründung als auch für eine Expansion geeignet.

Die Lage sowie die Ausstattung des Ladenlokals können als hervorragend bezeichnet werden. Gewerbeflächen in dieser Art und Lage sind selten in Baden-Baden und man sollte dieses Angebot ernsthaft prüfen. Es besteht hier die große Chance, einen wirtschaftlich erfolgreichen Einzelhandelsstandort in der Luxusbranche dauerhaft zu betreiben.

 

Für folgende Branchen ist diese Gewerbeimmobilie hochinteressant:

– Schmuck- und Juweliergeschäfte

– Goldschmiede

– Trauring-Anbieter

– Goldankauf-Läden

– Luxusuhren-Händler

– Optiker, Luxus-Brillenlabels

– Luxus-Accessoires

 

Die Vereinbarung eines Besichtigungstermins ist sofort möglich.

Lage:

Am Leopoldsplatz, die zentrale Lage in Baden-Baden. 1A-Lage, beste Geschäftslage im Zentrum mit sehr hoher Passantenfrequenz und Sichtbarkeit.

Auf dem Leopoldsplatz war zwei Jahre lang eine Baustelle. Am 1. November 2018 endete dies und in Deutschland findet sich seit dem nichts Vergleichbares: Ein Schachbrettmuster aus Beton, wo jedes einzelne Quadrat eine eigene Farbe hat und einzeln hergestellt wurde.

In der Nähe befindet sich das Geschäft des Luxus-Labels Hermès. Weitere Nachbarn in dieser Straße:

Aurelia Apotheke

Amadeus Café-Restaurant

Volksbank Baden-Baden

Tourbillon Luxus-Uhren

Zewi Luxury Uhren & Schmuck

Van Laack Hemden

Bottega Veneta Luxus-Lederwaren

Bogner Modegeschäft

Escada Modegeschäft

etc.

Darüber hinaus herrscht in dieser Lage nicht nur der dichteste, sondern ein nahezu flächendeckender Geschäftsbesatz mit weiteren namhaften Kundenmagneten (regional und überregional agierenden Unternehmen). Aber auch die ergänzenden Dienstleister wie gastronomische Betriebe und Hotels haben  sich in diese Lage eingefügt, ohne dass die Ladenfronten hierdurch erheblich unterbrochen werden. Mindernutzungen oder gar Leerstände bestehen nicht.

Wenige Schritte vom Gewerbeobjekt entfernt, befinden sich außerdem:

Fabergé Museum

Kolonaden

Trinkhalle

Kurhaus

Casino

Casino-Parkhaus

Theater

Lichtentaler Allee

Museum Frieder Burda

Brenner`s Parkhotel

 

Weitere Standortdaten:

Einwohner Baden-Baden: 55.621

(Stand: 2018, Quelle: Stadt Baden-Baden)

Mit einer Kaufkraft von ca. 27.000 Euro je Einwohner liegt Baden-Baden an der Spitze in Baden-Württemberg (Durchschnitt: 15.370 Euro je Einwohner; Erhebungen aus 2013, 2009 v. IVD-Institut, Statistischem Landesamt).

Baden-Baden ist ein boomender Hotspot für wohlhabende Touristen weltweit und kann auf über 1 Million Übernachtungen pro Jahr verweisen. Davon entfallen ca. 650.000 Übernachtungen auf Gäste aus Deutschland und ca. 400.000 aus dem Ausland. Nach Deutschland liegt Saudi-Arabien beim Kriterium der Übernachtungen auf dem zweiten Platz. Es folgen: Russland, Frankreich, die Schweiz, USA, Großbritannien, Niederlande, Italien, Belgien und China inklusive Hongkong, Spanien, Israel und Indien. Zweistellige Zuwachsraten gibt es neben den russischen Besuchern, auch bei Gästen aus Saudi-Arabien (Quelle: Baden-Badener Kur & Tourismus GmbH, 2018)

Seit Generationen beherbergt Baden-Baden die Wohlhabenden der Welt. Ein Flughafen in unmittelbarer Nähe für Privatflugzeuge, Dutzende Luxushotels und ein Casino, das nach dem Vorbild französischer Königsschlösser erbaut wurde, sorgen für den erforderlichen Komfort.

Insbesondere die Verbindungen der Stadt zu Russland sind stark wirtschaftlich geprägt. Baden-Baden ist die Partnerstadt von Sotschi und Jalta auf der Krim.

Anbindung an wichtige Wirtschaftszentren in Europa:

Basel ist ca. 164 km, Strasbourg ca. 56 km, Paris ca. 525 km, Mailand ca. 500 km, Karlsruhe ca. 37 km, Pforzheim ca. 48 km, München ca. 334 km und Stuttgart ca. 108 km entfernt.

Der Baden Airport Karlsruhe ist in nur ca. 20 Minuten, der Flughafen Stuttgart in 1 1/2 Stunden erreichbar.

Baden-Baden liegt nah an der Autobahn A5 (Karlsruhe-Basel) und ist über zwei Autobahnausfahrten sehr gut zu erreichen: Sandweier sowie Baden-Baden. Die Stadt ist außerdem gut erreichbar über die beiden Bundesstraßen 3 (B3 und B3 neu). Auch die Schwarzwaldhochstraße (B500) liegt in der Nähe und führt durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof in Baden-Baden ist Intercity-Express-Station an der Rheintalbahn von Mannheim nach Basel. Die Schwarzwaldbahn, welche zwischen Karlsruhe und Konstanz verkehrt, hält stündlich am Bahnhof Baden-Baden.